single works
 
[ Autonome Arbeiten ]
 
[ null ]
[ armed ]
[ Der Einwurf ]
[ tatorte ]
[ mal sehen (the kid) ]
[ pässlich ]
[ mal kurz ]
[ a girl and a gun ]
[ aboulique Golden Angels ]
[ aboulique Belgrade ]
[ twins ]
twins - 1992
 
Umschlag kaschiert mit Buchleinen, Glas, Silikon, C-Print, Filz, 37x35 cm
 
Glasbausteine sind ein dankbares Medium. Es sind Effektlinsen.

Im weitesten Sinne könnte man auch das Medium "Kunst" als Effektlinse bezeichnen, insofern - so wird zumindest regelmäßig behauptet - sich in der Kunst die Effekte der jeweiligen gesellschaftlichen Situation widerspiegeln.

Das interessanteste an Glasbausteinfenstern ist das Ratespiel, was genau dahinter verborgen ist. Um dem genauer auf die Schliche zu kommen, hilft es, sich vor einem Glasbaustein zu bewegen und die visuellen Verschiebungen zu einem konkreteren Bild der Vermutungen zu formen.
 
So mutet es paradox an, ein Standbild eines Glasbausteins herzustellen, da ja alle wichtigen Eigenschaften des Objekts dabei verloren gehen.

Die beiden Hochglanz-Fotografien sind mit einer dicken Silikonschicht auf die Glasplatte geklebt, so daß auch die Oberfläche der Fotos zu einem welligen Effektspiegel wird.

Das wiederum eröffnet eine Diskussion über das Verhältnis zwischen dem fotografischen Transport einer Situation in eine Andere, die dann nur noch sich selbst zu beschreiben vermag.

Und was tun wir eigentlich, wenn wir diese zweite Situation wieder fotografisch festhalten?








[ index ]