projects
 
[ Interdisziplinäre Projekte ]
 
[ shadow [wolfhound] ]
[ hinten, dahinter ]
[ box ]
[ (foot)stools ]
[ serial agreement ]
[ Done ]
[ reminder ]
[ Glas Milch ]
[ aboulique ]
[ rapport ]
box
 
1998 ... in Folge der starken Nachfrage während der Projekte "serial agreement" und "(foot)stools" bestand die Gefahr, daß der künstlerische Aspekt meiner Arbeit zur Gründung einer Schreinerei mutiert ...

... ich beschloß, den Wünschen ein letztes Mal nachzukommen, den künstlerischen Aspekt der Arbeit aber in einem abstrakten und eigenständigen Klima anzusiedeln, bei dem die eigentlichen Objekte nur als Referenz für ein Spiel zwischen privater und öffentlicher Präsenz fungieren. Wie gewohnt wurden die Objekte zusammen mit den Käufern entworfen. Fünf Teilnehmer bestellten je ein komplettes Environment ...

... für die Inszenierung wurde erfolgreich ein Förderstand auf der Kunstmesse Zürich 1998 beantragt. Die Elemente der Szenerie wurden zum Teil vorproduziert (um nicht mit leeren Händen dazustehen) andere haben sich aus der Situation der Messe heraus entwickelt ...

 
... vor Ort zeigt Citroen Suisse seine neuesten Modelle und organisiert als Sponsor auf der Messe einen Informationsstand mit Streichquartett. Citroen Suisse stellt mir einen Neuwagen und einen Mitarbeiter für eine Performance zur Verfügung. Auf der rückwärtigen Ladefläche des Wagens präsentiere ich neunzehn Stapel mit komputergenerierten Zeichnungen ...

... zentrales Element wurden über tausend Komputergrafiken, entwickelt aus den Konstruktionsplänen zu den Objekten. Die Zeichnungen sind Basis einer CD-Rom-Produktion, erhalten aber auch eine selbständige Funktion in der Inszenierung des Projektes. Jedes Element der Möbelstücke ist auf einem separaten Blatt an seiner genauen Position innerhalb eines Schemas von Grundriß, Aufriß und Seitenansicht dargestellt. Verkehrte Welt: Das Anfertigen der Zeichnungen nahm weit mehr Zeit in Anspruch, als der Bau der Möbel ...










[ index ]