projects
 
[ Interdisziplinäre Projekte ]
 
[ shadow [wolfhound] ]
[ hinten, dahinter ]
[ box ]
[ (foot)stools ]
[ serial agreement ]
[ Done ]
[ reminder ]
[ Glas Milch ]
[ aboulique ]
[ rapport ]
aboulique
 
Installation bei GKS, Hamburg, Displayfabrik, 1992
Inszenierung einer Herstellung für weiteres ...
 
... einmal in der Druckbranche, bleibt immer etwas Farbe kleben: In einer Displayfabrik im Hamburger Hafen, gleich hinter der Oberhafenkantine, über der Stahlbrücke rechts, ein altes Gebäude ...

... der Seiteneingang ist wenig benutzt, das angegliederte Treppenhaus dient als interner Aufgang zur Kantine. Der zentrale Lastenfahrstuhl ist seit Jahren außer Betrieb. Hier sollten die Beschäftigten täglich ein bißchen Farbe aus eigener Fertigung genießen - und die Besucher etwas mitnehmen ...

... der Entwurf sieht eine zweiteilige Arbeit vor, die - in leuchtendem Rot ausgeführt - den staubigen Schacht strukturiert und beim Besteigen des Treppenhauses einen Fixpunkt markiert, der Wahrnehmung für den eigenen Standpunkt als Höhenmesser dient ...

 
... der etwas widerspenstige und in seiner Farbe dominante Aufsteller hat - zurechtgefaltet - Ähnlichkeit mit einer Computertastatur. Als frisch gestanzter Bogen hält er sich an die Linienführung einer linken Buchseite, ausgeführt nach den Regeln des goldenen Schnitts ...

... auf einem dreiteiligen Faltblatt finden sich außenseitig die grafische Darstellung der Konstruktion und die Daten der Herstellung, inwendig ist der Bogen weiß. Das Faltblatt kann im Wechselspiel mit dem Aufsteller als Dossiermappe genutzt werden ...

... durch eine Öffnung des den Fahrstuhlschacht umgebenden Gitternetzes sind die beiden Elemente von einem Stapel zu nehmen. Die Arbeit wurde in einer Auflage von 150 Exemplaren zum Gebrauch für jedermann auf einem Stahlgerüst deponiert ...






[ index ]