public space
 
[ Kunst im öffentlichen Raum ]
 
[ Weicheln ]
[ Hand am Beet ]
[ borderline ]
[ Drei versteckte Küsse ... ]
[ Was würde Sissi ... ]
[ atelier global ]
[ zwischendecken ]
[ porter à col ]
[ Tatort Kunst ]
[ Fensterplatz ]
[ "Was Sie ..." ]
[ artists | public cube ]
[ re$ize fantasy ]
[ Schlafende Kamera ]
[ axo! ]
[ Letter-Rag ]
[ Lakuna ]
Drei versteckte Küsse im Unterholz
 
"MuseumImWald" ist ein Projekt des Lauenburgischen Kunstvereins im Rülauer Forst bei Schwarzenbek (2009).

Dem Akt der Musealisierung von Kunst liegt meist die Konzeption zugrunde, aktuell hervorragende Werke der Berührung zu entziehen und sie unbeschadet durch die Zeit zu schleusen, in der Hoffnung, uns dem Kunstwillen des Menschen näher bringen. Überlassen wir den Wald sich selbst, wird er uns dann dem „Urwald“ näher bringen? Soll hier die Kunst der Natur überlassen werden, um sie in den Zustand einer „Urkunst“ zurück zu formen? Oder handelt es sich nur um eine weitere Geschäftsidee der Urbarmachung von Natur als Picknickplatz?
 
Musealisieren Sie ihr eigenes Gedankengut, um es einer Betrachtung zuführen zu können.

Ordnen Sie ihre Assoziationen nach wechselnden Regeln.

Vergessen Sie nicht zu essen.

Setzen Sie die Umstände rückwirkend.

Hören Sie auf, sich bei der Natur zu entschuldigen - entschuldigen Sie sich bei der Kultur.


Drei bedruckte Imbissdecken sind in Kunststoffimitaten von Mauersteinen hinterlegt und zur Nutzung an die Öffentlichkeit freigegeben ...

Gebrauchsanweisung (PDF)



[ index ]