public space
 
[ Kunst im öffentlichen Raum ]
 
[ Weicheln ]
[ Hand am Beet ]
[ borderline ]
[ Drei versteckte Küsse ... ]
[ Was würde Sissi ... ]
[ atelier global ]
[ zwischendecken ]
[ porter à col ]
[ Tatort Kunst ]
[ Fensterplatz ]
[ "Was Sie ..." ]
[ artists | public cube ]
[ re$ize fantasy ]
[ Schlafende Kamera ]
[ axo! ]
[ Letter-Rag ]
[ Lakuna ]
zwischendecken (playtime)
 
Im Rahmen von goingpublic 4 (2008) beginnt im Innenhof des Bergedorfer Schlosses die Interventionsreihe "zwischendecken (playtime)".
 
Die Interventionsreihe "zwischendecken (playtime)" legt eine Ebene zwischen den Alltagsgebrauch des Versammlungsorts "Tisch" und seine Benutzer/innen.

Mit der Behauptung "Wir sind die Stadt" interventiert "zwischendecken (playtime)" direkt in die Runde der Kunstkonsumenten und fordert diese auf, ihre Möglichkeiten in der Wahrnehmung des öffentlichen Raums zu erweitern und sich beständig neue Sichtweisen zum Verhältnis zwischen Kunst/Kultur und Alltag zu erschließen.

 
Zu goingpublic 4, A day in a life und der balkoniade sind Kataloge im hyperzine verlag erschienen ...

Alle Projekte der Interventionsreihe finden Sie im Archiv der website create and forget ...







[ index ]