public space
 
[ Kunst im öffentlichen Raum ]
 
[ Weicheln ]
[ Hand am Beet ]
[ borderline ]
[ Drei versteckte Küsse ... ]
[ Was würde Sissi ... ]
[ atelier global ]
[ zwischendecken ]
[ porter à col ]
[ Tatort Kunst ]
[ Fensterplatz ]
[ "Was Sie ..." ]
[ artists | public cube ]
[ re$ize fantasy ]
[ Schlafende Kamera ]
[ axo! ]
[ Letter-Rag ]
[ Lakuna ]
porter à col (am Hals tragen)
 
Mit Kreide gesprühte und schnell vergängliche Kolportagen sollen die Bewohner Hamburger Wohnanlagen zum Nachdenken über ihren zwischenmenschlichen Alltag bewegen. Die dabei entstandene Fotodokumentation - die im Hamburger Waschhaus gezeigt wird - bietet auch Einblicke in den sozialen Gestaltungsraum Hamburger Genossenschaftsarchitektur.

Eine Veranstaltung im Rahmen der
4. Triennale der Photographie

 
Hamburger Waschhaus
Braußpark 12a, 20537 Hamburg-Hamm
11. - 20. April 2008

Eröffnung: 10. April, 19 Uhr
Geöffnet: Di-So 16-19 Uhr






[ index ]